Wo, wie und wann bewerben?

Wo bewirbst du dich?

  • Für die Ausbildung zum/zur Altenpfleger/-in benötigst du neben einem Schulplatz bei einer Altenpflegeschule auch einen praktischen Ausbildungsplatz in einer Pflegeeinrichtung.  Hier findest du Adressen von Altenpflegeschulen und Einrichtungen der stationären und der amulanten Pflege in deiner Nähe.
  • Die Altenpflegeschule kann dir bei der Suche nach einem praktischen Ausbildungsplatz behilflich sein.
  • Vielfach werden Ausbildungsstellen auch über die Zeitung oder im Internet inseriert. Darüber hinaus eröffnet dir ein Schulpraktikum gute Chancen, einen Ausbildungsplatz zu finden. 

Wie bewirbst du dich?

  • Folgende Unterlagen gehören üblicherweise dazu: Bewerbungsanschreiben, Tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien, Praktikumsbescheinigungen.
  • Dein Bewerbungsanschreiben sollte individuell sein und auch eine kurze Begründung enthalten, warum du eine Altenpflegeausbildung gerade bei dieser Einrichtung machen willst.
  • Zeige deine Unterlagen vielleicht noch deinen Freunden, Eltern oder Lehrkräften. So bekommst du ein hilfreiches Feedback.
  • Mit einer überzeugenden Bewerbung hast du sehr gute Chancen, in der Altenpflege einen Ausbildungsplatz zu erhalten.
  • Du findest beispielsweise unter www.planet-beruf.de wichtige Tipps und Dokumentenvorlagen für deine Bewerbung.

Wann solltest du dich spätestens bewerben?

  • Du hast in vielen Altenpflegeschulen die Möglichkeit, zu zwei verschiedenen Zeitpunkten mit einer Ausbildung zu beginnen. In der Regel sind das der 1. April und der 1. Oktober.
  • Wann die in den verschiedenen hessischen Altenpflegeschulen genau beginnen, erfrage bei deiner regionalen Altenpflegeschule.